"Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass es mich tun und ich verstehe"

(Konfuzius, chin. Phiolsoph 551-479 v. Chr.)

 

 

Diesem Motto folgend spreche ich in meinen Trainings verschiedene Ebenen interkulturellen Lernens an.

 

Jedes Training wird individuell je nach Zielgruppe, Zeitrahmen und Zielsetzung konzipiert.

 

Das Training gibt Hilfestellungen für eine eigenständige und weitere Beschäftigung mit interkulturellen Kontexten.

 

Das Training fördert eine interkulturelle Kompetenz.

 

Das Training setzt eine Offenheit der Teilnehmer voraus, sich mit anderen Kulturen und den eigenen Vor- und Einstellungen auseinandersetzen zu wollen.

 

Auf die Arbeit mit "do`s und dont`s" wird in den Trainings bewusst verzichtet, da die Sinnhaftigkeit und der Nutzen dieser Herangehensweise fragwürdig und viel zu kurz gedacht ist.

kultur-verstehen